SwimRun Camp Hof – Tag 3 – 18.06.2017

Nach einem kuriosen Traum wachte ich 5 Uhr auf und will definitiv noch nicht aufstehen. Ich drehe mich nochmal um und kann sogar nochmal einschlafen. 06:20 UhrFoto 16.06.17, 18 35 05 klingelt der Wecker. Für 06:45 Uhr bin ich mit André und Wolf für einen gemeinsamen morgendlichen Run verabredet. Man durfte heute erst ab 10:00 Uhr in den Untreusee, da ein Angelwettbewerb stattfand. Pünktlich stand ich auf der Terrasse und erwähnte beiläufig, dass wir heute morgen chillig laufen wollten. 😉 An jeder möglichen und erdenklichen Stelle saßen die Angler und versuchten ihr Glück und Können einen Fisch (vielleicht einen besonderen?) zu erangeln. Später des Tages mussten wir feststellen, dass tote Fische am Ufer zurückgelassen wurden. IIIIIIH….Pfui…..

 

Wir waren diesmal wirklich gemütlich unterwegs. An einer Kreuzung stand die Entscheidung – krasser Berg oder Berg oder Ebene -zur Auswahl. Nachdem André sich für krassen Berg entschied, Wolf hinterherrannte, musste ich da wohl auch hoch. 😀 Blöder Gruppenzwang 😀 Nach vielen Tippelschritten kam ich also oben an. Wie schön, dass nach einem Berghoch irgendwann ein Bergrunter kommt. Und so schossen wir in Höchstgeschwindigkeit den Berg hinunter.
Nach etwas mehr als einer halben Stunde, die letzten 1,5 km nochmal unter 05:00 min/km, kamen wir wieder am Hotel an. Pünktlich, um diesmal den Mozzarella am Buffet abzustauben.

„SwimRun Camp Hof – Tag 3 – 18.06.2017“ weiterlesen

SwimRun Camp Hof – Tag 2 – 17.06.2017

beep beep…beep beep…beep beep….krickerikiii……krickeriKIIIII…..
Na gut, aufstehen um sechs Uhr. Ich habe es ja nicht anders gewollt. 😀 kurz ins Bad, Wasser ins Gesicht klatschen, ein Pickup! und einen „gesunden“ Müsliriegel als Vorfrühstück, Wasser, Kreislauf aktivieren. Dann in den Neopren schlüpfen und die ganze Ausrüstung zusammensuchen. 06:30 Uhr schließe ich mein Zimmer ab und will zu André und Wolf raus. HAHAHA…Tür abgeschlossen. Andere Tür probiert, auch abgeschlossen. Hach, probiere ich halt mal, ob der Schlüssel passt. Et violà, erste Hürde des Tages gemeistert. Nach einem schlaftrunkenen „Guten Morgen“ laufen wir also los.

swimtrack

Nach fast einem Kilometer, der nicht gerade im gemütlichen-Morgentempo vonstatten ging,  kam der erste Schwimmeinstieg. Wir schwammen vorerst noch getrennt voneinander. Ich war heute morgen noch orientierungslos und hatte nicht wirklich die Kontrolle über mein Abdriften – mehr zick zack konnte man nicht schwimmen. 😀 Dieses extreme seltsame Gewurschtel auf dem Bild bin ich allerdings nicht geschwommen. Da ist etwas anderes schiefgegangen. 😀

„SwimRun Camp Hof – Tag 2 – 17.06.2017“ weiterlesen

SwimRun Camp Hof – Tag 1 – 16.06.2017

Freitagmorgen – voller Vorfreude bin ich aufgestanden und habe ein kleines Frühstück in völliger Ruhe genossen. Das Auto hatte ich bereits am Abend zuvor gepackt. Mit dabei meine Laufkleidung, Schwimmkleidung, Schwimmausrüstung, 2x Fives, Freizeitkleidung, viel Wasser, bissl was zum Snacken und mein E-Book-Reader durfte nicht fehlen. Und ja, er kam tatsächlich zum Einsatz. Natürlich musste ich nach fünf gefahrenen Kilometern nochmal umdrehen, da ich meine Sonnenbrille (ganz wichtig!) daheim vergessen hatte. Wie es immer so ist. Kurz vor der Autobahn überquerte eine kleine Familie Gänse völlig gelassen die Straße. In der Mitte drehten sie nochmal um, um dann aber doch wieder in die andere Richtung zu laufen. Sie taten es mir also gleich.IMG_20170616_082938936 „SwimRun Camp Hof – Tag 1 – 16.06.2017“ weiterlesen